hopfeNerd ist Bier-Botschafter, Bier-Enthusiast und Experimental-Brauer – aber nicht Bierpapst. Weil Päpste für sich die absolute Wahrheit beanspruchen. Das passt nicht zur Bierkultur.

Als  Diplom-Biersommelier stehe ich gerne als Bier-Experte zur Verfügung für Medienberichte, Verkostungen (Degustationen) und andere Anlässe und gebe mit Freude Einordnungen, Tipps und Inspirationen zum Thema.

Anfragen gerne per Email , Telefon +41 79 832 06 32 oder www.facebook.com/hopfeNerd

Als Bier-Journalist berichte ich in meinen filmischen Portraits über Biere und die Menschen dahinter.

Im Reisemagazin Transhelvetica erzähle ich in der Rubrik «Hopfen & Malz» Geschichten von Schweizer Brauereien.

Wenn’s nicht um Bier geht heisst hopfeNerd (Schweizerdeutsch: Hopfä-Nerd / Deutsch: Hopfen-Nerd) Reto Widmer. Ich bin Brillenträger (wenn ohne, dann mit Linsen), bringe also die wichtigsten Voraussetzungen für astreines Nerdtum mit. Den Begriff  sehe ich ansonsten selbstironisch-positiv. Ich bin weder über-alle-massen intelligent noch ein total sozial isolierter Computerfan. Technologie fasziniert mich aber seit Jahrzehnten, deshalb berichte ich für die Digitalredaktion des Schweizer Radio und Fernsehens auch darüber.

Als langjähriger Bier-Enthusiast finde ich selber Bier brauen genial, habe aber nicht immer Lust, mehrere Stunden neben der Pfanne zu stehen.

Deshalb habe ich schon in den 80er Jahren eine Steuerung entwickelt.  Die hat funktioniert – das Bier war aber nur mit viel Wohlwollen geniessbar. Video dazu hier.

Nach einem Abstecher zur Brauerei Schützengarten, wo ich ein Praktikum absolvierte, um in Weihenstephan Brau-Technologie zu studieren – statt dessen landete ich in der Rekrutenschule der Schweizer Armee. Bier war dort ein grosses Thema, jedoch eher in Form von Schüttware. Braumeister wurde ich so nicht. Diesen Meistertitel strebe ich auch nicht mehr an. Meisterhafte Biere selber zu brauen aber dennoch.

Bier. Brauen. Aber nerdig!