Boum’r

Max Warda braut Bier in einem elsässischen Dorf, in dem mindestens die Hälfte der Einwohner Winzer sind. Dazu hat er sich in einem alten Weingebäude (!) eingemietet. Das Geschäft läuft so gut, dass er die Brauerei schon nach rund zwei Jahren erweitern musste.  

Pilgrim: Brauer Jonas, Hüter der Holzfässer

Die Pilgrim-Brauerei eröffnete 2018 einen frisch renovierten ehemaligen Weinkeller des Kloster Fischingen. Hier reift Bier in Holzfässern zu edlen Barley Wines. Stolzer Braumeister dieser Schätze ist Jonas Kasper, der Nachfolger von Philipp Krickl (Brauer Philipp, der unkeusche Braumeister der Klosterbrauerei Fischingen).   Mit-Initiant der Pilgrim-Brauerei ist Martin Wartmann, der schon Weiterlesen…

Dr. Gab’s: «Es war gar nicht vorgesehen, die Brauerei so zu vergrössern und das beruflich zu machen. Es ist einfach passiert!»

Dass ein geschenktes Bierbrauset den Start in eine Karriere als Brauereibesitzer einleitete, habe ich schon mehrmals gehört. Als es den drei Gründern von Dr. Gabs passierte, waren sie aber gerade einmal 16 Jahre alt. Da brauten sie zum ersten Mal Bier. David Paraskevopoulos, Reto Engler und Gabriel Hasler. Letzterer gab der Weiterlesen…