Der schweizer «Landessender Beromünster» strahlte bis vor zehn Jahren Radio vom hügeligen Luzerner Vorland kilometerweit in die Schweiz und nach Europa. René Bühlmann hat seine Brauerei nach diesem Wahrzeichen der Region  benannt hat. Auf die Idee kamen er und sein Teilhaber Thomas Steenaerts, als der bei seiner Grossmutter ein altes Radio entdeckte, auf dessen Frequenzskala «531 Beromünster» stand.

Das «Brauhuus 531» bedient seither die nähere Region mit wachsendem Erfolg. Immer mehr Bierfans entdecken und mögen die Kreationen des gelernten Käsers und Brauers, der nach vielen Jahren als Angestellter in zwei Grossbrauereien genug hatte von der industriellen Massenproduktion von Lagerbier.

Heute braut er handwerklich im wahrsten Sinne des Wortes und mit seinem Braumeister 200,

der beim Abläutern ganz schön Kraft benötigt.

Brauhuus 531 – alles andere als mittelmässig!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.