Otto Sorg muss sich keine Sorgen machen: Er hat in Weihenstephan studiert und weiss, wie der Hase läuft. Mit seiner Brauerei ist er schon seit 20 Jahren am Start und das so erfolgreich, dass  die ehemaligen Produktionsräume bald aus allen Nähten platzten. Deshalb hat der «Craftbeer-Veteran» vor kurzem an einem neuen Standort eine brandneue Brauerei in Betrieb genommen – inklusiv Wirtshaus. «Finanziell ist das ist ein riesen Hosenlupf!», sagt Otto Sorg. Aber eben: Das kommt schon gut!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.