Am Rhein liegen beide Städte, Altbier gehört aber traditionsgemäss den Düsseldorfern. Umso bemerkenswerter, dass die Basler dieses obergärige Bier gebraut haben.

Warteck hiess die  Brauerei, die in den 1980er-Jahren keine Berührungsängste hatte mit Bierstilen ausserhalb der Schweizer Lager-Stange. Genutzt hat ihr die Experimentierfreude nichts.

Die Brauerei wurde 1988 an Feldschlösschen  verkauft. Drei Jahre später verlagerten die Aargauer die Produktion in ihr Stammhaus in Rheinfelden. 2001 beerdigten sie die ur-baslerische Brauerei und im Areal entstanden vorwiegend Wohnungen. Immobilien bringen eben die grössere Rendite als Bier.

Kategorien: Bierdeckel

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.